An den Festtagen versammeln sich auf der Empore 40 - 50 sowohl Sängerinnen und Sänger, als auch Musikerinnen und Musiker mit hohem persönlichem Einsatz, um mit der Gemeinde Gottesdienst zu feiern. Gesang und Musik hängen mit der liturgischen Handlung eng zusammen. Wir versuchen mit unserer Kirchenmusik das Beten schöner und inniger zu machen und damit einen wesentlichen Beitrag zum Gottesdienst zu leisten. Das musikalische Repertoire ist dabei weit gestreut und umfasst neben den klassischen Werken der Kirchenmusik auch neuere, zeitgenössische Werke und Arrangements. Zusätzlich zu den Messen wird einmal im Jahr ein Kirchenkonzert veranstaltet, wo der Chor, das Orchester und auch die Solisten ihr Können dem Publikum präsentieren. Der Chorausflug stellt einen Höhepunkt im Vereinsjahr dar.
 
Der Chor
Jeden Mittwoch treffen sich um 20:00 unsere Sängerinnen und Sänger im Saal der Musikschule Absam (Volksschule, 2. Stock) zur Probe. Dort werden unter Chorleiterin Johanna Schöch die Messen mit viel Engagement und Freude einstudiert. Daneben werden auch noch unterhaltsames weltliches Liedgut und eine gute Gemeinschaft gepflegt. Wir laden zu diesen Proben alle herzlich ein, die auch wie wir Freude am Singen haben.
 
Das Orchester
Zur gleichen Zeit proben Musikerinnen und Musiker aus Absam und Umgebung unter der Leitung von Konzertmeisterin Ines Lanner. Zusätzlich zu den Messen werden auch regelmäßig Instrumentalwerke einstudiert, die dann auch zu den Messen aufgeführt werden. Sollten auch Sie ein Instrument spielen, so möchten wir Sie ermuntern, bei unserem Orchester mitzuwirken.
 
Die Orgel
Mit ihren 23 Registern stellt sie ein wichtiges Klangdenkmal in der Tiroler Orgellandschaft dar. Das Gehäuse stammt aus dem Jahr 1776 von Johann Anton Fuchs. 1841 erfuhr die Orgel eine Umgestaltung, dessen Zustand durch die Restaurierung 2003 durch den Orgelbauer Erler wieder hergestellt worden ist.
 
Geschichte
Schon immer war es den Menschen ein Anliegen, die Gottesdienste festlich gefeiert zu wissen. Um ihrem Dank und ihrer Feier Ausdruck zu verleihen wurde auch in der Absamer Pfarrkirche schon seit jeher musiziert.
Erstmals 1597 werden auf einer Kirchenrechnung „Vorsinger in der Kirche“ erwähnt, 1659 lässt sich der Bau einer Orgel nachweisen, ab 1700 scheinen schließlich regelmäßig Orchestermusiker, Sänger, Instrumente und deren Reparaturen auf Belegen der Pfarrbücher auf. Viele vereinzelte Aufzeichnungen weisen auf eine ausgeprägte Kirchenmusik in den letzten Jahrhunderten in Absam hin. Diese Tradition erfuhr in den letzten 50 Jahren eine wahre Blüte: Unter namhaften Chorleitern wie Anton E. Kratz sowie Prof. Fritz Bleyer wurden große klassische Messen Mozarts, Schuberts und Haydns einstudiert und mit hoher Qualität an den Festtagen zur Aufführung gebracht.
Aus der Gemeinschaft der Sänger und Musiker wurde ein beachtlicher Klangkörper, der auch weiterhin die klassischen Ziele eines Kirchenchores verfolgt.
 
Kontakt
Chorleiterin: MMag. Johanna Schöch j.schoech[at]gmx.at
Obmann: Stefan Schöch, kirchenchorabsam[at]live.at
Chor und Orchesterverein der Basilika Absam
ZVR-NR.:867060642
Schützenstraße 40, 6068 Mils
 
Termine
 

Aktuelle Termine

20. Dez 2018, 06:00 Uhr
Basilika


Rorate

Details

20. Dez 2018, 14:30 Uhr
Pfarrhaus, Raum St. Michael


Senior kreativ

22. Dez 2018, 19:00 Uhr
Basilika Absam


Sonntag-Vorabendmesse

Adresse


Pfarrbüro Absam St. Michael
Walburga-Schindl-Straße 20
A-6067 Absam
Österreich
Tel.: +43 5223 57164
Fax: +43 5223 57164-4

pfarre-stmichael@aon.at


Pfarrladen


Öffnungszeiten

Mo 14-18 Uhr

Di, Mi, Do, Fr und Sa 10-12 Uhr und 14-18 Uhr

Sonn- und Feiertag 11-18 Uhr

mehr dazu...


Seelsorgeraum


Gemeinsam am Weg sein ... 
Unser Seelsorgsraum Absam-Thaur-Eichat

Pfarre Thaur
Pfarre Absam-Eichat

 


Volltextsuche


Hier finden Sie alles, was in unserer Pfarrgemeinde auf den ersten Blick verborgen ist. Frei nach dem Motto: "Wer suchet, der findet (Mt 7,7)"!

Pfarre Absam Dorf

powered by webEdition CMS