Die Geschichte der Pfarre Absam ist gleichermaßen lange wie spannend.
 
Bereits in der Zeit vor dem Jahre 1000 lässt sich eine christliche Gemeinde in Absam vermuten. Erste Nachrichten haben sich schließlich aus dem 13. Jahrhundert erhalten, in dem die Gemeinde durch den beginnenden Salzabbau im Halltal wuchs. Kirchlich spielten damals zwei Orte für Absam eine Rolle: Thaur als Sitz der Urpfarre wie gleicheitig einer Absamer Filialkirche (die Ulrichskirche) und Augsburg, das in Absam Besitzungen besaß, die in dem Mairhof, dem heutigen Schloss Krippach, diese verwaltete. Um 1280 wurde dann Absam bereits eine eigene Pfarre, was etwas besonders war - die meisten der heutigen Tiroler Pfarren erhielten diesen Rechtsstatus erst über siebenhundert Jahre später 1891. Den Pfarrer schlug aber nicht der Ortsbischof, damals in Brixen sitzend, vor, sondern der Bischof von Augsburg, der das Patronat über die Pfarre ausübte.
Ungefähr zur gleichen Zeit, 1281, wurde die erste St. Nikolauskirche als Filialkirche der Pfarrkirche St. Michael in Absam im benachbarten Hall geweiht. Hall erlebte durch die Saline einen enormen Aufschwung und wurde bereits 1303 zur Stadt erhoben, sodass auch die St. Nikolauskirche an Bedeutung gewann; die Folge war, dass der Pfarrer von Absam um 1340 herum seinen Sitz nach Hall verlegte.
 
So war Absam in weiterer Folge zwar immer noch der Sitz der Pfarre, aber der Pfarrer wohnte und wirkte in Hall, sodass Absam nur noch, teils mehr schlecht als recht, mitbetreut wurde.
Erst 1653 bekam Absam wieder einen eigenen Seelsorger in der Person eines Benefiziaten, nachdem Christoph Wallpach ein Frühmessbenefizium an der St. Michaelskirche gestiftet hatte; wohnhaft blieb dieser aber, wie auch der Pfarrer, in Hall.
1736 konnte dann ein Kuratiebenefizium gestiftet und ein Haus für den nunmehrigen Kuraten erworben werden, sodass endlich nach 400 Jahren wieder ein Ortsgeistlicher in Absam wohnte.
Im Zuge der Pfarrregulierungen unter Kaiser Josef II wurde Absam im Jahre 1786 das, was es seit Jahrhunderten eigentlich ohnehin schon war: eine Pfarre.
 

Aktuelle Termine

20. Okt 2018, 19:00 Uhr
Basilika Absam


Sonntag-Vorabendmesse

21. Okt 2018, 10:15 Uhr
Basilika Absam


Hl. Messe
Familienmesse 29. Sonntag im Jahreskreis Weltmissionssonntag

24. Okt 2018, 17:30 Uhr
Basilika


Lichtfeier für Kinder

Adresse


Pfarrbüro Absam St. Michael
Walburga-Schindl-Straße 20
A-6067 Absam
Österreich
Tel.: +43 5223 57164
Fax: +43 5223 57164-4

pfarre-stmichael@aon.at


Pfarrladen


Öffnungszeiten

Mo 14-18 Uhr

Di, Mi, Do, Fr und Sa 10-12 Uhr und 14-18 Uhr

Sonn- und Feiertag 11-18 Uhr

mehr dazu...


Seelsorgeraum


Gemeinsam am Weg sein ... 
Unser Seelsorgsraum Absam-Thaur-Eichat

Pfarre Thaur
Pfarre Absam-Eichat

 


Volltextsuche


Hier finden Sie alles, was in unserer Pfarrgemeinde auf den ersten Blick verborgen ist. Frei nach dem Motto: "Wer suchet, der findet (Mt 7,7)"!

Pfarre Absam Dorf

powered by webEdition CMS